> Zurück

SCF - FC Wolfwil 3:2 (2:1)

Roland Wiss (Nonde) 08.05.2019

Etwas glücklicher Derby-Sieg!

Nach einer wiederum ungewohnten, längeren Pause durften die Fulenbacher Senioren zum ersten Mal ein Spiel zuhause auf dem Bad austragen. Als Gegner war der FC Wolfwil zu Gast.  

In der Startphase kamen die Gäste mit dem strömenden Regen und dem glitschigen Terrain besser zu recht. Diese leichte Ueberlegenheit nutzten die Wolfwiler mit dem Führungstreffer für ihre Farben. Dieses Tor weckte nun aber die Gastgeber, welche sich immer besser zurecht fanden. Es gab nun einige brenzlige Szenen vor dem Wolfwiler Tor. Auch weil manchmal der Wolfwiler Goali mit den Tücken des nassen Terrains seine liebe Mühe hatte. Die Folge dieser Druckphase bedeutete ein Doppelschlag für die Fulenbacher. Die Wende vor der Pause war perfekt.  

Der Pausentee war wie Gift für die Gastgeber, denn sie konnten nicht mehr an die Leistung von vor der Pause anknüpfen. Im Gegenteil, die Gäste bestimmten die Gangart und Fulenbach konnte nichts mehr entgegen setzen. Der Ausgleich für die Wölfe war in dieser Phase mehr als verdient. Es ging im gleichen Stil weiter und die Gäste drückten auf den Führungstreffer. Doch die Heimmannschaft hielt den Kasten sauber und erzielte dank einer feinen Einzelleistung kurz vor Schluss noch den etwas glücklichen Siegestreffer. rw  

Tore für Fulenbach: 1:1 Christian Jäggi; 2:1 Bajram Berisha; 3:2 Roland Wiss  

SCF: Ackermann; Haller, Iseli, L. Wyss, D. Jäggi; Schenker, Wiss, Reber, Berisha; C. Jäggi (D. Bitterli), Guldimann (Maurer)  

Bemerkungen: Fulenbach ohne Aebi, S. Bitterli, Ammann