Junioren

Die Juniorenabteilung bildet für den SC Fulenbach......

  • ein wichtiges Rückgrat für den nachhaltigen Erhalt des Vereins

Den Junioren und Kindern sollen durch ausgebildete und qualifizierte Trainer.....

  • sportliche Aktivität, Begeisterung und Freude an Sport, Spass, Fariness und Teamgeist übermittelt werden

Liebe Eltern

Wir schätzen sehr, dass ihr euch so super engagiert für eure Jungs und Mädchen, unsere Junioren und Juniorinnen.

Dem SC Fulenbach ist "Fairplay" ganz wichtig.

Unsere Aktivmannschaften haben bereits zum wiederholte Male einen Preis des Solothurner Fussballverbandes SOFV im Fairplay erhalten.

Wir wünschen uns sehr, dass ihr alle den "Fairplay"-Gedanken mittragt.

Brief eines F-Junioren an seinen Vater.pdf

 

 

Sieben (!) aktive und zukünftige Fulenbacher Juniorentrainer besuchten den Kifu-Kurs in Zuchwil. Unter der Kursleitung von Remo Rossi lernten sie nebst der fussballerischen Trainingsgestaltung auch die Philosophie ("Erlebnis vor Ergebnis") des SFV im Kinderfussball kennen. Der SC Fulenbach ist stolz auf euch und wir freuen uns, euch beim Umsetzen des Gelernten zu sehen. Wir wünschen euch weiterhin viel Freude beim Ausüben eures Hobbies. Danke Robin, Voni, Mike, Andi, Remo Rossi, Rinaldo, Martin und Roman!

Juniorenverantwortlicher

Hauptverantwortlicher für unsere  Juniorenabteilung ist Nicolo Müller.

Wenn sie Fragen und Anliegen haben wenden sie sich bitte an ihn. 

079 705 32 51

 

Unsere Junioren als Einlaufkinder bei GC

„Am Super-League-Heimspiel GC Zürich gegen den FC Lugano durften 20 G- und F-Junioren des SC Fulenbach als Einlaufkinder mit den Spielern den heiligen Rasen im Letzigrund betreten.

Die Fulenbacher Kinder brachten dem Heimteam Glück, sodass GC das Spiel mit 2:1 für sich entscheiden konnte.

Die stattliche Delegation von 61 Personen reiste im Anschluss zusammen mit dem Reisecar wieder zurück nach Fulenbach.

So endete dieses tolle Erlebnis mit vielen leuchtenden Kinderaugen.“

Bilder dazu in der Gallerie 

Unsere Junioren als Einlaufkinder bei YB

Am Super-League-Heimspiel des amtierenden Schweizer Meisters Young Boys Bern gegen den FC Lugano durften 13 E- und F-Junioren des SC Fulenbach als Einlaufkinder mit den Spielern den heiligen Rasen im Stade de Suisse betreten.

Die Fulenbacher Kinder brachten dem Heimteam Glück, sodass YB das Spiel mit 2:0 für sich entscheiden konnte. Nach dem Spiel hat sich der YB-Spieler Jordan Lotomba Zeit für ein Erinnerungsfoto genommen.

Die stattliche Delegation von 42 Personen reiste im Anschluss zusammen mit dem Reisecar wieder zurück nach Fulenbach.

So endete dieses tolle Erlebnis mit vielen leuchtenden Kinderaugen. (MF)

Bilder dazu in der Gallerie 

Samichlaus-Hock Junioren 2019

Um 14 Uhr fanden sich knapp 30 Junioren des SCF zum diesjährigen Chlausenhock im Clubhaus ein.
Die Kinder lauschten mehr oder weniger konzentriert den Zahlen, die Marianne beim Lottospiel herunterlas. Wenn nur noch eine Zahl zum ersehnten «Lotto» fehlte, stieg der Lärmpegel meistens an. Die Freude war gross, wenn die fehlende Zahl ausgerufen wurde.
Die Kinder verfolgten genau, für welchen der tollen Preise, welche unter anderem von der Raiffeisenbank gesponsert wurden, sich der Glückliche entschied. Zwischendurch konnte man sich mit selbstgemachtem Lebkuchen und Zopf verpflegen.
Als der Samichlaus und der Schmutzli erschien (die angekündigte Überraschung), wurde es auf einmal ganz still. Über jeden Junior wusste der Samichlaus Gutes zu berichten. Aber auch über die weniger erfreulichen Angewohnheiten wusste er Bescheid. Die Junioren gelobten alle Besserung. Und so konnte der Schmutzli am Ende seinen prall gefüllten Sack leeren und jedes Kind bekam ein Samichlaussäckli.
Nach einer letzten Runde Lotto endete dieser Nachmittag und die Junioren konnten sich glücklich auf den Nachhauseweg machen.

Die Kinder danken den beiden Organisatorinnen, Isabelle Guldimann und Marianne Bösiger für den tollen Nachmittag.

Bericht: Isabelle Guldimann

Bilder dieses Anlasses sind unter Anlässe/Fotos zu finden.