Sportclub Fulenbach seit 1944 

, Roland Wiss

FC Wiedlisbach – SC Fulenbach 0:2 (0:0)

Startsieg in Wiedlisbach

Gut vorbereitet auf den Meisterschaftsstart reisten die Fulenbacher Senioren nach Wiedlisbach. Nach harzigen 80 Minuten war dann der gute Auftakt in die neue Saison nach oder mit Corona perfekt.

Von der ersten Minute an war Fulenbach klar die bessere Mannschaft. Leider, das ist schon seit Jahren eine Krankheit der Fulenbacher Altherren, wurde das behäbige Tempo der Platzherren schnell angenommen und es entwickelte sich ein umständliches Spiel. Trotz gefühlten 85% Ballbesitz konnten keine zwingenden Chancen erarbeitet werden. Keine Laufbereitschaft, kein Tempo und zu kompliziert agierten die Fulenbacher Akteure vor dem Tor. Logische Folge: 0:0 zur Pause.
Nach dem Pausentee wirkten die Fulenbacher dann wirbliger. Und es war eine Frage der Zeit, bis der Führungstreffer für die Fulenbacher fiel. Aber statt den Sack sofort zuzumachen, fiel man zeitweise wieder in das alte „langsame“ Muster. Zwischendurch gab es schon Chancen, aber es Dauerte bis kurz vor Schluss, ehe ein Penalty die definitive Entscheidung brachte. Zuvor, beim Stand von 0:1 versuchten auch die Platzherren ihr Glück noch im Angriff. Aber meistens hatte die Fulenbacher Abwehr die Sache im Griff.

Tore für Fulenbach: 0:1 Massimo Addea; 0:2 Bajram Berisha (Penalty)

SCF: Wiss; Wyss, Bitterli, Jäggi; Reber (Schenker); Berisha, Frey, Addea, Schenker (Haller), Aebi (Affentranger), Maurer (Iseli)

Bemerkungen: Fulenbach ohne Ackermann, Guldimann, Werfeli

 

Anbei der Link zu den Aufstellungen und der Spielfolge
https://www.sofv.ch/solothurner-fussballverband/vereine-sofv/verein-sofv.aspx/ln-/v-1826/tg-3438943/