Sportclub Fulenbach seit 1944 

, Roland Wiss

FC Klus-Balsthal - SC Fulenbach 7:6 n.P (1:1), (0:1), Sol. Cup 1/8-Final

Kläglich gescheitert!

Wenn man halt zweimal die Chance zur Entscheidung nicht nutzt, muss man sich am Ende nicht über eine Niederlage beklagen. Dies war das Fazit nach dem gestrigen, für uns Senioren ungewohnt am Montag stattfindenden, Cupspiel in Balsthal. 

Fast nahtlos konnten die Fulenbacher an die Leistung von letzter Woche gegen Härkingen anknüpfen. Wieder mit viel Einsatz- und Laufbereitschaft und einer aufsässigen Spielweise machte man dem Gastgeber das Leben schwer. Mit dem Ziel einer frühen Balleroberung und schnellem Umschalten hielt man den Gegner vom eigenen Tor fern. Eine aufopfernde Leistung wurde dann auch mit der Führung mit einem sehenswerten Angriff über rechts belohnt. Leider stand es nach 40 Minuten „nur“ 0:1 für die Altherren aus Fulenbach, welche diesmal mit einem grünen Shirt spielten.

Es war klar, dass die Gastgeber nach dem Seitenwechsel einen Gang höher schalteten. Auch klar, dass es ein- zweimal brenzlig wurde vor dem Fulenbacher Tor. Aber die Hintermannschaft des SCF hatte die Sache eigentlich im Griff. Etwas glücklich fiel dann aber trotzdem der Ausgleich; ein abgefälschter Schuss und Sugi im Tor war machtlos. Fast im Gegenzug, ein Leibchenzupfer führte zum Penalty, bot sich für Fulenbach die Chance zur erneuten Führung. Der Strafstoss landete aber am Aussenpfosten. Das Spiel wiegte nun hin und her und es hätten beide Mannschaften den entscheidenden Treffer schiessen können. Wobei die Gäste aus dem Aaregäu mehr und vor allem die klareren Chancen zu verzeichnen hatten.

Nach 80. Minuten stand es aber immer noch 1:1 auf der Anzeigetafel und es kam zum Penaltyschiessen. Unser Goali Sugi bewies dabei wieder einmal mehr seine Fähigkeiten und hielt zwei Penaltys. Doch die Fulenbacher schafften es „wieder“ nicht den Sack zu zu machen; der entscheidende Schuss landete über dem Tor. Deshalb gab es in diesem Penaltykrimi eine Verlängerung. Die Heimmannschaft legte vor, bis ein Fulenbacher kläglich scheiterte. Somit müssen die Fulenbacher die Cupambitionen um eine weitere Saison verschieben!

Tore für Fulenbach: 28. Bitterli 0:1

SCF: Ackermann; Jäggi, Wyss, Iseli, Frey; Berisha, Wiss, Bitterli, Schenker (Chitcharoen); Guldimann, Aebi (Haller)

Bemerkungen: Fulenbach ohne Reber, Affentranger, Werfeli