Sportclub Fulenbach seit 1944 

, Roland Wiss

SC Fulenbach - FC Härkingen 1:4 (0:3)

Mit dem letzten Aufgebot verloren!

Schade konnte man im Nachbarschaftsderby gegen Härkingen nicht eine etwas schlagkräftigere Truppe zusammenstellen. Immerhin konnte nach einer turbulenten Woche mit Spielersuche ein Kader von 12 Spielern ins Matchblatt eingetragen werden.

Die Fulenbacher Startelf (gespickt mit zwei Angeschlagenen und einem Senior weit über 30+) glaubte zu Beginn nicht an ein «Wunder von Fulenbach». Zu pomadig und ohne Biss konnte man dem Gegner aus Härkingen nichts entgegensetzen. Leider war das Spiel nach einer Viertelstunde und der 0-2 Führung für die Gäste bereits vorentschieden. Mit dem «blöden» Treffer zum 0:3 noch vor der Pause erstickte jegliche Hoffnung der Fulenbacher im Keim.

Nach dem Pausentee entwickelte sich das Spiel ausgeglichener. Ob es daran lag, dass die Härkinger einen Gang zurückschalteten oder dass die Fulenbacher jetzt etwas mehr Engagement zeigten, war nicht zu definieren. Fakt ist, dass die Bemühungen der Fulenbacher mit dem verdienten Anschlusstreffer belohnt wurden. Zu mehr reichte es aber nicht; im Gegenteil. Härkingen setzte mit dem 1:4 den Schlusspunkt. Fazit: Mit den zur Verfügung stehenden Mitteln hat die Heimmanscht das Bestmögliche herausgeholt!

Zum Vorrundenabschluss reisen die Fulenbacher Senioren am nächsten Samstag nach Kappel. Anpfiff: 16.00 Uhr    

Tore für Fulenbach: 1:3 Ackermann  

SCF: Reber; Jäggi, Iseli, Frey, Haller; Schenker (Ammann), Wiss, Affentranger, Gradwohl; Ackermann, Werfeli  

Bemerkungen: Fulenbach ohne Wyss, Bitterli S., Bitterli D., Berisha, Aebi